Ben

One way von Hong-Kong nach Rheinhessen

Die meisten Menschen wissen schon von Kind an, welchen Beruf Sie einmal ausüben möchten
– Sei es Feuerwehrmann oder Pilot.

Bei mir lief das doch etwas anders ab:
In Hong-Kong geboren.
Im Schwabenland aufgewachsen.
In Rheinhessen verliebt.

Nach meinem Hauptschulabschluss in Osthofen, Rheinhessen, versuchte ich mich durch Praktika als Pferdewirt, im Krankenhaus oder im Tiergarten. Die Natur war mir schon immer eine besondere Intention. Endlich entschloss ich mich dazu, bei der Bundeswehr eine Karriere zu starten.
Durch meine Großeltern geprägt, welche jahrelange Berufserfahrungen in der Weinbranche verzeichnen, entstand die Idee, in diese zu wechseln. 2008 begann ich meine Winzerlehre in Talheim, Baden-Württemberg, wo ich mein erstes Lehrjahr bestritt. Das zweite und dritte Lehrjahr brachte mich nach Rheinhessen zurück, wo ich 2011 erfolgreich meinen Gesellenbrief zum Winzer und meinen Realschulabschluss meisterte, in welcher ich die Kombination aus Theorie und Praxis der Weinlehre gewissenhaft erlernte.
Natürlich sollte sich mein Wissen und meine Leidenschaft zum Wein in einem Sommelierkurs in Koblenz in 2012 erweitern.
Die Hingebung zum Wein stellt sich auch in der Kunst der Tattowierung an mir selbst dar, um die Erfahrungen immer vor Augen zu sehen.

Seit 1999 lebe ich nun in Alsheim und konnte so viele Jahre der Weintradition lieben und schätzen lernen. Seit 2009 bin ich mit meiner Freundin zusammen, welche in der Gastronomie tätig ist und so der Austausch zwischen Herstellung und Genuss intensiviert wird.

Mit weinblick5 möchte ich das Ansehen des rheinhessischen Weinbaus nach vorne treiben und Alsheim selbst touristisch und kulturell weiter bringen.

Ben

Kultur. Innovation. Tradition.